Creme gegen Fußpilz

Loceryl® Creme gegen Fußpilz

Nagelpilz wird häufig von Fußpilz begleitet. Er zeigt sich durch Schuppenbildung, weißlich aufgequollene Stellen oder gerötete Haut, vorwiegend in den Zehenzwischenräumen (Interdigitalmykose). Die pilzbefallene Haut kann jucken oder brennen.

 

Meist macht sich Fußpilz, wie Nagelpilz, lange nur optisch bemerkbar. So wie der Nagelpilz auf die Fußhaut übergreifen kann, kann Fußpilz auf die Nägel übergehen (Ping-Pong-Effekt). Eine Nagelpilztherapie sollte daher idealerweise immer die Haut an den Füßen mit einschließen, wenn Symptome für Fußpilz vorhanden sind.

 

Loceryl® Creme für pilzfreie Füße.

In der Loceryl® Creme ist, wie auch im Loceryl® Nagellack, das Breitbandantimykotikum Amorolfin enthalten. Es dringt nach dem Auftragen in die obersten Hautschichten ein und entfaltet dort seine pilzabtötende Wirkung. Dabei ist eine 1x tägliche Anwendung für eine Behandlung ausreichend. Die Behandlungsdauer beträgt in der Regel 2 bis 6 Wochen. Loceryl® Creme ist gut verträglich, zieht schnell ein und fettet nicht.